Fleisch vom Kalb

Kalbfleisch ist zart und hell. Serviert wird es zum Beispiel als Gulasch, Schnitzel, Haxe oder Medaillon.

Bis zu acht Monate alte Tiere bezeichnet man als Kälber. In vielen europäischen Ländern werden Mastkälber überwiegend mit Milch und Milchprodukten gemästet und im Alter von wenigen Monaten geschlachtet. In manchen Ländern wie Dänemark, Spanien und den Niederlanden werden die Tiere üblicherweise mit Getreide gefüttert und später geschlachtet. Schlachttiere zwischen acht und zwölf Monaten werden als Jungrinder vermarktet. Abhängig von Alter, Aufzucht und Fütterung ist das Fleisch hellrot, rosa oder auch weißlich. Bei Stallmast ist es heller, bei Weidehaltung und reinem Grünfutter färbt es sich rot.

Weitere Informationen

Teilstücke vom Kalb

Teilstücke vom Kalb

Je nach Zerlegung lassen sich folgende Teilstücke unterscheiden:

Rücken, Keule, Oberschale, Unterschale und Nuss. Ideal zum Braten geeignet.

Bug, Hals, Dünnung (Bauch), Brust, Hachsen. Ideal zum Kochen und Schmoren geeignet.

Kalbfleisch sollte schonend gegart werden, damit das fettarme Fleisch nicht austrocknet.

Anfrage

* Pflichtfeld
Unsere Partnerfirmen
Konzeption | Design | Realisation
© 2017–2018 Look & Feel Werbeagentur